Berufsbegleitender Masterstudiengang: „Energie-Betriebsmanagement“ an der Technischen Hochschule in Bingen

0

Die Energiewende stellt Städte und Gemeinden vor immer größere Herausforderungen. Zunehmende Strompreisschwankungen und Ausgestaltungsmöglichkeiten der Energieversorgung zwingen die Entscheider zu Strategieanpassungen. Flexibilisierung von industriellen Verbrauchern und Erzeugern sind nur zwei Stichworte aus dem Wirkungsgefüge der Energiewende. Hier setzt der Studiengang an der Technische Hochschule Bingen mit dem berufsbegleitenden Weiterbildungsstudiengang „Energie-Betriebsmanagement“ an. Ziel des Studiengangs ist das praxisorientierte Studium zum Master of Engineering im Sinne des sicheren, wirtschaftlichen und umweltfreundlichen Betreibens von Anlagen oder Versorgungsnetzen für erfahrene Ingenieure.

Das Studium stellt die Kombination Anlagenbetrieb, Energieeffizienz und Kostenreduktion in den Mittelpunkt. Die Aspekte des Energie- und Umweltrechts, des Vergabe- und Vertragswesens, der Mitarbeiterführung und des Projektmanagements runden die Ausbildung ab. Mit dem Studiengang erhalten die Studierenden eine Ausbildung zum betrieblichen Energiemanager als „Beauftragter für ein Energiemanagementsystem nach der ISO 50001“ und Energieauditor nach ISO 19011. Sie werden so auf die Aufgaben eines Energiemanagers in der Industrie vorbereitet. Der erfolgreiche Abschluss wird nach bestandener Prüfung mit einem Zertifikat dokumentiert. Die theoretischen Aspekte werden stets mit Beispielen aus der Praxis verknüpft, so dass auch Kenntnisse zum Betrieb von Anlagen von erfahrenen Betriebsleitern aus der Praxis vermittelt werden. Vorlesungen vor Ort und in den Unternehmen der Region vermitteln so eine übergeordnete Perspektive. Mit dem Studiengang werden Kenntnisse über die sich abzeichnende Marktsituation und Erfahrungen aus Forschungsprojekten zur Flexibilisierung von industriellen Anlagen vorgestellt und diskutiert. Es werden Energiestrategien besprochen. Seit 2020 ergänzt das Modul „Gaswirtschaft im Wandel“ die Vorlesungsreihe.

© TH Bingen / Carsten Costard

Der dreisemestrige Weiterbildungsstudiengang wird berufsbegleitend während des Semesters am Freitag und Samstag organisiert. Zusätzlich werden Veranstaltungen in zwei Wochenblöcken angeboten, für die Bildungsfreistellung beantragt werden kann. Die praxisorientierte Weiterbildung wird von erfahrenen Geschäftsführern, Betriebsleitern aus der Region durchgeführt. Professoren der TH Bingen mit starkem Forschungshintergrund sind das Bindeglied zwischen Industrie, Forschung und Ausbildung. So werden im Studium an konkreten Problemfällen Lösungsansätze diskutiert und erarbeitet. Szenarien der zukünftigen Entwicklung werden vorgestellt. Die Vorlesungen werden begleitet durch Fachexkursionen in Unternehmen aus der Region. Das Studium an der TH Bingen erfreut sich eines hervorragenden Betreuungsverhältnisses zwischen Professoren und Studierenden, wodurch eine intensive Weiterbildung und optimale Studienbedingungen gesichert werden. Der persönliche Kontakt wird in Bingen großgeschrieben.

Dies sind die besten Voraussetzungen um Berufstätigkeit und Weiterbildung für Studierende aus ganz Deutschland zu kombinieren. Der akkreditierte Weiterbildungsmaster Energie-Betriebsmanagement baut die Vorreiterrolle der Technischen Hochschule Bingen auf dem Energiesektor weiter aus. Zulassungsvoraussetzungen und Informationen über die Gebühren finden Sie unter https://www.th-bingen.de/studiengaenge/energie-betriebsmanagement/ueberblick/

Jetzt an der TH Bingen die Karriere starten!
Bewerben Sie sich online unter: www.th-bingen.de/einschreibung/online-bewerbung/

Ansprechpartnerin
Corinna Brendel
Fachstudienberatung unter beratung-mw-eb@th-bingen.de,
Telefon: 06721-409 521

Kontaktdaten
● Tel. +49 6721 409-521
● E-Mail beratung-mw-eb@fh-bingen.de

© TH Bingen / Carsten Costard

About Author

Comments are closed.