Februar: Der Hoftrac als Ganzjahres- Allrounder für den Bauhof

0

Das Arbeitsspektrum auf kommunalen Bauhöfen ist im Jahresverlauf sehr vielfältig. Zusammen mit den häufig sehr beengten Einsatzverhältnissen auf Gehwegen, in öffentlichen Parks, rund um Verwaltungsgebäude und auf dem Friedhof stoßen konventionelle Trägerfahrzeuge und Kommunaltraktoren oft an ihre Grenzen. Eine interessante alternative sind die Weidemann hoftrac-Baureihen, die mit kompakten Abmessungen, einem niedrigen Schwerpunkt und einer einzigartigen Knicklenkung nicht nur extrem wendig sind, sondern zusätzlich mit einem speziell auf den Bauhof zugeschnittenen Anbaugeräteprogramm als optimaler Allrounder punkten können.

Ganzjahreseinsatz: Bei der Neuanschaffung von Arbeitsmaschinen für den kommunalen Bauhof ist es für eine hohe Auslastung besonders wichtig, das ganzjährige Einsatzspektrum und die Einsatzverhältnisse zu analysieren und bei der Maschinenauswahl zu berücksichtigen. Die Weidemann-Konstrukteure haben unter der Prämisse „Designed for work“ eine Vielzahl von Anbaugeräten speziell auf die Hoftrac-Baureihen zugeschnitten. Daraus ergeben sich eine hohe Auslastung im Jahresverlauf und eine besondere Wirtschaftlichkeit, durch die sich die Hoftracs gegenüber Maschinenalternativen auszeichnen – ein klares Argument für den Bauhofleiter und für den kommunalen Haushalt.


Anbaugeräte für den Winterdienst ermöglichen die Nutzung der Hoftracs rund ums Jahr. Mit dem mobilen Hochdruckreiniger lassen sich Reinigungsarbeiten unabhängig von einem Wasseranschluss durchführen.

Optimale Anbaugeräte: Die Palette der Lösungen reicht vom Frontmulcher und Doppelmessermähwerk für die Grünflächenpflege, der Heckenschere oder Astsäge für den mühelosen Pflegeschnitt von Hecken, Büschen und Bäumen bis zum Kistendrehgerät mit passendem Abfallcontainer für das Sammeln und die Abfuhr des Grün- und Strauchschnitts. Mit dem Schneeschild und dem Heckstreuer lassen sich Wege und Plätze zur Verkehrssicherung schlagkräftig von Schnee und Eis befreien und abstreuen. Durch das hydraulische Schnellwechselsystem können die Anbaugeräte schnell und bequem gewechselt werden.

Komfortabler Arbeitsplatz: Bei den Weidemann Hoftracs hat das perfekte Zusammenspiel von Mensch, Maschine und Werkzeug im Sinne einer perfekten Arbeits ergonomie höchste Priorität. Das Ergebnis ist die geräumige, ergonomische Kabine mit Rundumsicht für ein bequemes Arbeiten im ganztägigen Einsatz.

Acht Hoftrac-Modelle: Die Weidemann Hoftracs können auch von der Leistung und vom Gewicht her optimal auf den individuellen Bedarf zugeschnitten werden: Vom günstigen Einsteigermodell, dem Hoftrac1140, bis zum kraftvollen 1880 sind acht verschiedene Modelle mit Leistungen zwischen 17,9/24 bis 36,3 Kilowatt/50 PS, Betriebsgewichten zwischen 1630 bis 3400 Kilogramm und Kipplasten zwischen 733 bis 2269 Kilogramm verfügbar. Die jeweiligen Motoren bieten immer den neuesten Stand der Motoren- und Abgastechnologie. Die kippbare Kabine ermöglicht einen bequemen Zugang für Wartung und Service.

Info
Die Weidemann GmbH fertigt seit mehr als 55 Jahren kompakte Hoftracs, Rad- und Teleskoplader für die Landwirtschaft und ist heute führender Hersteller dieser Maschinen für Landwirte, Kommunen, Gärtnereien und Baumschulen in Zentraleuropa. Seit Produktionsbeginn sind in den Stammwerken in Diemelsee und in Korbach über 114.000 Lader produziert worden. Dabei hat die enge Zusammenarbeit zwischen Entwicklern und Anwendern immer wieder zu innovativen Konzepten und letztlich zu einem durchdachten Produktprogramm mit hoher Gebrauchstauglichkeit und ausgereifter Technik geführt. Seit 2005 ist die Weidemann GmbH eine Tochtergesellschaft der Wacker Neuson SE.

About Author

Leave A Reply