Straßenbau: Risse- und Fugen sicher dicht

0

Fugen und Risse im Straßenbau kennt jeder. Um für verkehrssichere Straßen zu sorgen, müssen diese dauerhaft und sauber saniert werden. Die Nadler Straßentechnik GmbH hat sich gemeinsam mit der Firma Richard Rupprecht GmbH als Komplettanbieter im Bereich Fugenvergusstechnik einen Namen gemacht. Gemeinsam blicken die beiden Unternehmen auf insgesamt über 50 Jahre Erfahrung zurück. angefangen bei der Fugenvorbereitung mit heißluft über kleine und große Vergusskocher bis hin zu individuellen Systemlösungen – die richtigen Produkte und Geräte sorgen für Einsparungen an Zeit, Personal und Fahrzeugtechnik.

Vergussarbeit – Nadler Fugenvergussmasse

Fugen vorbereiten. Um Risse und Fugen für die Vergussarbeiten vorzubereiten, sollte witterungsunabhängig, gerade aber in der kalten und nassen Jahreszeit, die Reinigung mit heißer Pressluft erfolgen. Bei kalten Temperaturen zieht sich die Asphaltdecke zusammen. Bei Verwendung einer Heißluftlanze werden vorhandene Risse größer und sichtbar und können somit besser vergossen werden. Durch das Heißluftsystem der Heißluftlanzen kommt keine offene Flamme an die Asphaltdecke, was ein Verbrennen der Oberfläche verhindert. Die Fugenflanken bleiben schwarz, glänzend und klebend. Autarke Lösungen wie die Geräte der Komp-Baureihe (Komp Mini und Komp SL), die Heißluftlanze und Kompressor in einem Gerät vereinen, sorgen für beste Ausblasergebnisse. Diese Kombination macht den Einsatz eines sperrigen Baustellenkompressors und damit eines zusätzlichen Fahrzeugs überflüssig.

Vergussarbeit – Kombikocher KK50 im Einsatz

Vergussarbeit. Heißvergussmassen garantieren einen dauerhaften und sauberen Verguss und bieten wesentlich mehr Vorteile als ein kalter Verguss. Die Nadler-Fugenvergussmasse zeichnet sich durch hervorragende Verarbeitungseigenschaften und einen dauerelastischen Fugenschluss aus. Besonders hohe Hafteigenschaften ermöglichen, dass die Masse auch im Gefälle standhaft bleibt. Die spezielle Rezeptur mit einer enorm niedrigen Dichte sorgt für eine maximale Ergiebigkeit beim Fugenverguss.

Systemlösung mit dem Asphaltreparaturzug

Man schafft also mehr Meter pro Kilogramm Fugenvergussmasse. Um beim Vergussvorgang Zeit zu sparen, empfehlen sich einfache und robuste Vergusskocher für jeden Anwendungsfall. Kombikocher (30 und 50 Liter) vereinen Aufschmelz- und Vergussvorgang in einem Gerät. Durch das integrierte Rührwerk wird eine Entmischung der Masse verhindert. Mit einem Bimetallthermometer und optional mit automatischer Temperatursteuerung wird ein Überhitzen der Vergussmasse so gut wie ausgeschlossen. Systemlösungen mit dem Asphaltreparaturzug können individuell für die Kunden und deren Anforderungen in 3D konzipiert und gebaut werden. Auf einem Hänger wird dem Anwender alles, was er für seine verschiedenen Arbeitsschritte benötigt, bei perfektem Handling zur Verfügung gestellt.

Die perfekte Fuge

Griffigkeitsherstellung. Zum Abschluss sorgt das Abstreumaterial Granu-Grip von Nadler oder ein bituminierter Edelsplit für eine griffige Fuge und dauerhaft raue Oberfläche. Das innovative, hoch abriebfeste Kunststoffgranulat Granu-Grip verschmilzt mit der Vergussmasse und sinkt aufgrund des geringen Gewichts nicht ein. So kann möglichen Unfällen durch Rutschgefahr vorgebeugt werden, zusätzlich entsteht eine Verzahnung in der Oberfläche, was ein Wegfließen der Vergussmasse bei warmer Witterung an Gefällen verhindert.

Kennwort: Nadler
Fotos: Nadler Straßentechnik

About Author

Leave A Reply