Grasschneider: Da gerät nichts ins Schleudern

0

Mit dem Grasschneideblatt Grass-Cut 250-32 (Fotos) von Stihl erhalten Straßenmeistereien, kommunale Grünpfleger und Hausmeisterdienste eine neue Lösung für das schleuderarme Mähen von Gras. Das für den Einsatz mit Freischneidern entwickelte Metall-Schneidwerkzeug besitzt eine spezielle Zahngeometrie, die beim Mähen das Aufschleudern auf dem Boden befindlicher Gegenstände wie Steinchen, Splitt, Metall oder auch Glas reduziert. Das renommierte Prüfinstitut KWF bescheinigt daher auch: Das Grass-Cut 250-32 ist „durch geringe Schleuderwirkung bei Fremdkörpern besonders für den Einsatz bei erhöhter Umgebungsgefährdung geeignet“.

Zudem überzeugt das Schneidwerkzeug mit seiner guten Schnittleistung und sorgt so für einen schnellen Arbeitsfortschritt. Außerdem trägt die spezielle Schneidezahnform zur Reduzierung der Schallemissionen bei. Damit eignet sich das neue Grasschneideblatt von Stihl nicht nur für Einsätze entlang von Straßen und Wegen sowie auf Verkehrsinseln und Parkplätzen, sondern insbesondere in Kombination mit leisen Akku-Freischneidern auch hervorragend für Mäharbeiten in lärmsensiblen innerstädtischen Bereichen.
Das Grass-Cut 250-32 ist sowohl als Version mit 20 Millimetern Anschlussdurchmesser als auch als Variante mit 25,4 Millimetern erhältlich und damit für den Einsatz mit den unterschiedlichsten Freischneider-Modellen und den Kombimotoren von Stihl geeignet.

Kennwort: Stihl
Fotos: Stihl

About Author

Comments are closed.