Minibagger: Über den Berg!

0

Bei Bauarbeiten an einer Wasserleitung auf dem österreichischen Berg Obervallüla war ein leistungsstarker Minibagger gefragt, der zudem auch kompakt und leicht ist. Mit diesen Eigenschaften überzeugte das Modell 803 von Wacker Neuson: Nach einem „Höhenflug“ über die Alpen (Fotos) kam der Minibagger bei Kontrollarbeiten an einem Wasserrohr zum Einsatz. Die Wasserzuleitungen in den Kops-Stausee, der in den österreichischen Alpen in Vorarlberg liegt, werden regelmäßig kontrolliert. Für die Überprüfung einer der Wasserfassungen auf dem Berg Obervallüla musste eine der Rohrleitungen, die das Wasser zum Kops-Stausee führt, freigelegt werden. Dafür wurde der Minibagger 803 eingesetzt.

 

Der Bagger ist der kleinste im Portfolio von Wacker Neuson und überzeugt durch seine Leistungsstärke bei kompakten Maßen. Diese waren ausschlaggebend für die Aushubarbeiten in rund 2600 Metern Höhe, da der Bagger nicht wie üblich über eine Straße transportiert werden konnte. Die Lösung war ein Helikopter, der den Bagger an den Einsatzort brachte. Vor dem Flug konnten einzelne Komponenten des Minibaggers 803 zur Gewichtseinsparung mit nur wenigen Handgriffen demontiert werden. Oben angekommen, montierte der Kunde die Teile selbst wieder an, und das Freilegen des Rohrs konnte starten. Der Bagger 803 ist nur 700 Millimeter breit und eignet sich daher – neben dem Transport per Helikopter – vor allem für Renovierungen und Abbrucharbeiten in Gebäuden. Außerdem können hydraulische Anbaugeräte, beispielsweise ein Hydraulikhammer, einfach durch die serienmäßige Zusatzhydraulik betrieben werden.

Kennwort: Wacker Neuson
Fotos: Wacker Neuson

About Author

Leave A Reply