Stadtmöbel aus Holz – die besten Tipps

0

Kommunen sind bei der Beschaffung von Stadtmöbeln der Sicherstellung von Nachhaltigkeit und der Bereitstellung von langfristig schönen Stadtmöbeln verpflichtet – gleichzeitig sollen die verwendeten Materialien günstig und pflegeleicht sein. Moderne Holzmaterialien wie z.B. Kebony (www.kebony.de) bieten viele der gewünschten Eigenschaften.

Die besten Tipps für die Auswahl von Holz für Parkbänke und andere Stadtmöbel

  1. Verwenden Sie splitterarmes Holz, damit die Nutzung der Stadtmöbel möglichst viel Freude bereitet.
  2. Achten Sie darauf, dass das verwendete Holz weder gestrichen noch nachbehandelt werden muss – das spart Kosten.
  3. Verwenden Sie ein hartes Holz, welches robust gegen Vandalismus ist.
  4. Das Holz sollte über mehrere Jahre schön anzusehen sein – auch wenn es vergraut ist.
  5. Tropenholz wird von den Bürgern immer weniger akzeptiert. Mit der Verwendung von FSC-zertifizierten Hölzern werden Kommunen ihrer Vorbildfunktion in Sachen Nachhaltigkeit gerecht.
  6. Nutzen Sie für Stadtmöbel ausschließlich Holz, bei dem Ihnen der Hersteller eine langjährige Garantie auf Verrottung gewährt.
  7. Setzen Sie Holz ein, welches wenig Feuchtigkeit aufnimmt und dadurch rasch abtrocknet – so kann die Parkbank schneller wieder genutzt werden.
  8. Bedenken Sie, dass sich Holz-Kunststoff-Gemische (WPC/BPC) in der Sonne schnell aufheizen.

About Author

Comments are closed.