Smart City Abfallbehälter

0

Viel zu lange wurden Abfallbehälter geleert, obwohl sie nicht einmal halb voll waren, was unnötig viele Ressourcen kostet. Norrsidans und Vestre haben nun etwas dagegen unternommen. Sie launchten im Mai 2020 ein sorgfältig getestetes, benutzerfreundliches System, das entweder vorab oder auch nachträglich in den City Abfallbehälter von Vestre eingebaut werden kann.

Schluss mit dem Leeren halbvoller Abfallbehälter

Die Ausgangsüberlegung bei Vestre: Wenn es gelingt das Leeren von Abfallbehältern und den Abtransport des Mülls zu optimieren, ließe sich viel Zeit und Geld sparen. Zusammen mit dem schwedischen Unternehmen Norrsidans machte man sich auf die Suche nach einer Lösung.

Im Mai 2020 war es dann soweit und ein Sensorensystem wurde gelaunched, das anzeigt, ob ein Abfallbehälter geleert werden muss oder nicht. Alle Mülleimer werden mit Sensoren ausgestattet, die mit einer App mit dem passenden Namen Green City verbunden sind. Die App berechnet die optimale Abfalltransportroute und zeigt diese auf einer Karte an. Hierdurch wird das Leeren kaum voller Abfallbehälter vermieden, Kommunen sparen Zeit und Geld und tragen durch effektivere Fahrrouten zur Verringerung der Umweltbelastung bei. Die Sensoren erkennt auch, ob ein Mülleimer wirklich voll ist oder nur durch einen zu großen Pizzakarton verstopft ist.

Zwei Jahre in der Provinz Stockholm getestet

Das System wurde zwei Jahre lang durch die Verwendung von 30 City Abfallbehältern in der Gemeinde Södertälje in der Provinz Stockholm, Schweden, getestet. Die positiven

Ergebnisse dort führten dazu, das Green City System mit 160 Abfallbehältern zu erweitern und die Anzahl zukünftig noch weiter zu erhöhen. Die Green City App verbindet sich leicht mit jedem Dashboard oder kann selbst als übergeordnetes System genutzt werden.

Das System ist für den City Abfallbehälter von Vestre optimiert und kann nachträglich in vorhandene oder vor der Lieferung in neue Abfallbehälter eingebaut werden.

www.vestre.com

About Author

Leave A Reply