Schnee und Eis professionell im Griff

0

Der Winter ist für Bauhöfe und Straßenmeistereien eine echte Herausforderung. wenn Schnee und Eis den Verkehr behindern und Straßen und Fußwege zur Rutschbahn machen, dann müssen die Mitarbeiter das zügige räumen und abstreuen gewährleisten. immer mehr Kommunen setzen dabei auf die wendigen Weidemann-Hoftrac- und -radlader-Modelle, die als vielseitig einsetzbare Geräteträger auch im Winterdienst eine gute Figur machen.

Die größeren Weidemann-Radlader der 20er-Serie sind aufgrund ihrer Wendigkeit die Spezialisten für den Winterdienst auf öffentlichen Plätzen und Zufahrten.

Während die kompakten und sehr wendigen Hoftrac-Fahrzeuge Fuß- und Radwege sowie die Eingangsbereiche öffentlicher Gebäude räumen und streuen, beseitigen die größeren Radlader der 20er-Serie die Schneemassen auf öffentlichen Plätzen und Zufahrten. Im Gebirge und in Wintersportorten, wo Schnee in großen Mengen anfällt und beim Schieben an Hanglagen kraftvolle und schwere Maschinen gefragt sind, spielt beispielsweise der kraftvolle 7-Tonner 5080 seine Stärken aus. Durch das breite Programm mit neun Hoftrac-Baureihen, acht Radlader- und Teleskopradlader-Baureihen sowie vier Teleskoplader-Baureihen kann jede Kommune das optimale Modell für ihr spezielles Einsatzspektrum ganz individuell auswählen. Entscheidend für das Arbeitsergebnis im Winterdienst ist das optimale Arbeitsgerät. Das Weidemann-Anbaugeräteprogramm bietet hierfür jeweils passend zur Größe des Trägerfahrzeugs Schneeschilder, V-Schnee schilder, Schneefräsen sowie Straßenstreuer für die Streugutausbringung.

Die kompakten und sehr wendigen Weidemann Hoftrac-Fahrzeuge räumen und streuen Fuß- und Radwege sowie die Eingangsbereiche öffentlicher Gebäude.

Kennwort: Weidemann

About Author

Leave A Reply