Non-Profit-Manager: Souverän in zwei Welten bewegen

0

Was auf den ersten Blick wie ein Widerspruch wirkt, stellt über 500.000 Vereine, Verbände und Stiftungen in Deutschland täglich vor besondere Herausforderungen: Sogenannte Non-Profit-Manager müssen die betriebswirtschaftlichen Ansprüche und ihre sozialen, kulturellen oder gesellschaftlichen Ziele in Einklang bringen.

Um diese zwei Seiten einer Medaille erfolgreich managen zu können, bildet Wings, der Fernstudienanbieter der Hochschule Wismar, bundesweit Non- Profit-Manager im berufsbegleitenden Fernstudium „Bachelor Management sozialer Dienstleistungen“ aus. „Zwar geht es bei gemeinnützigen Einrichtungen nicht um Gewinne, dennoch muss das Handeln einer Organisation kontinuierlich vor den Mitgliedern und Spendengebern gerechtfertigt werden. Deshalb ist der Bedarf an Menschen, die sich in beiden Welten souverän bewegen können, steigend.“ so Soziologe und Studiengangsleiter Professor Joachim Winkler. Studiert wird online über die App. Sämtliche Lehrinhalte, interaktive Videovorlesungen, Noten, Termine und ein persönlicher Zeit- manager sind so jederzeit verfügbar. Die Dozenten begleiten die Studierenden in wöchentlichen Online-Tutorien. Nur zu den Prüfungen müssen sie anwesend sein. Hierfür stehen 14 Prüfungsstandorte in Deutschland oder Österreich zur Auswahl. Am Ende erhalten die Absolventen den staatlichen Hochschulabschluss „Bachelor of Arts (B.A.)“, der unter anderem die Voraussetzungen zum gehobenen Dienst erfüllt. Die Einschreibefrist zum Sommersemester endet am 29. Februar. Alle Infos sind im Internet zu finden.

www.wings.de/msd
Kennwort: Wings

Foto: Shutterstock

About Author

Leave A Reply