GEWISS rückt den Sport ins rechte Licht

0

Sport und Mehrzweckflächen werden immer mehr auch mit neuesten LED-Strahlern beleuchtet. Preise und Leistung moderner LED-Lösungen lassen einen wirtschaftlichen und kostensparenden Wechsel auch im Vereins- und Kommunalbereich zu.

Ein Standardsportplatz, der auch für den internationalen Spielbetrieb zugelassen ist, beträgt 105 mal 68 Meter. Vielfach sind sechs Maste mit einer Lichtpunkthöhe von 16 Metern installiert, die in den Ecken jeweils einen 2000-Watt-Strahler tragen und mittig jeweils zweimal 2000 Watt. Die gesamte Leistungsaufnahme beträgt hierbei zirka 18,4 Kilowattstunden inklusive Verlusten.
Substituiert man diese nun mit zwölf asymmetrischen LED-Smart-[Pro]-Strahlern von GEWISS, die eine Leistung von 660 Watt pro Stück aufnehmen, erhält man eine Energieeinsparung auf 43 Prozent der bisherigen Leistungsaufnahme. Die Güte der Beleuchtung ist in der DIN12193 geregelt und entspricht in diesem Beispiel der Beleuchtungsklasse III mit 75lx für die horizontale Beleuchtungsstärke und einer Gleichmäßigkeit von 0,5. Damit werden die Einsparungsvorgaben des nationalen Förderprogramms deutlich überschritten. In vielen Fällen sind die Fußballplätze für den beliebtesten europäischen Sport jedoch kleiner gehalten. Die Lösungen heißen dann entweder Downsizing oder kundenspezifische Settings der Strahler beziehungsweise das Nutzen der 1-10V- oder der Dali-Schnittstelle für die Anpassung/Steuerung der Leuchten für weitere Beleuchtungsniveaus.

Dieser Ansatz lässt sich natürlich auf andere Sportarten im Innen- und Außenbereich übertragen, aber selbst einfache Trainingsplätze benötigen schon eine durchdachte Flutlichtanlage, die anschließend die Trainingsteilnehmer mit besserer Leistung und Zufriedenheit honorieren. Der Einsatz von künstlichem Licht muss immer sorgfältig geplant werden, in Abhängigkeit der Sportart, der Geschwindigkeiten und Bewegungsabläufe. Größe und Tempo der Bälle spielen für Zuschauer und Teilnehmer eine essenzielle Rolle. Das Regelwerk sollte stets beachtet werden. Eine Beleuchtungsanlage als Investition in die Zukunft ist anspruchsvoll und nicht einfach zu errichten, der Rat der Fachleute ist sehr wertvoll und hilft, spätere Probleme zu vermeiden. GEWISS realisierte im letzten Jahr mehr als 150 LED-Lösungen für Sportanlagen, die für eine intelligente und nachhaltige Beleuchtung sorgen. Lichtqualität, geringer Energieverbrauch und eine deutliche Verringerung der Lichtverschmutzung sind die Fakten.

GEWISS hat ein Scheinwerferprogramm in aktuellster CSP-LED-Technologie aufgelegt. Die Leuchtenserie Smart [Pro] wurde für Sportareale, Park- und Rastflächen und Wirtschaftsflächen in Industrie und Handel innen wie außen konzipiert. Optimale Lichtleistung, geringe Wartung und einfachste Installation waren dabei die Leitgedanken.

Die Serie Smart [PRO] bietet vielseitigste Beleuchtungsoptionen. Mit neun optischen Systemen, kombiniert mit den Leistungsstufen von 160 bis 1000 Watt in drei Lichtfarben und drei Farbwiedergabestufen, lassen sich unterschiedlichste Anfordernden und Anwendungen ideal konfigurieren und an alle Installationsbedingungen anpassen. Das gilt für Bestandsanlagen sowie auch als Neukonzeption. Ein kompaktes Design, geringe Windangriffsfläche und einfache Installation sind Markenzeichen der Smart [PRO].

Als Anbieter von Komplettlösungen für Sportanlagen produziert GEWISS neben der Beleuchtung von Spielflächen auch Lösungen für das Umfeld, wie zum Beispiel Umkleidekabinen, Tribünen, Parkplätze, Technikräume, Lager und Büros sowie Controller für die Steuerung der Anlagen sowie für die Energieverteilung in allen Innen- und Außenbereichen. Weitere Informationen gibt es im Internet.

www.gewiss.com
Besuchen Sie uns auf der light + building 2020: Halle 4.0 C71 und Halle 12.1 A41

About Author

Leave A Reply