Der Citymaster 600 – variabler Einsatz, Mähen mit System

0

Gepflegte Rasenflächen sind Visitenkarten – der Markt bietet eine Vielzahl von Maschinen, um die hierfür erforderlichen arbeiten effizient zu erledigen. in den letzten Jahren haben sich zunehmend multifunktionale Geräteträger mit Knicklenkung und vier gleich großen Rädern durchgesetzt. Sie bieten gegenüber dem klassischen Kompakttraktor eine Vielzahl von Vorteilen: einen Arbeitsplatz in der ersten reihe mit viel besserer Sicht auf die Anbaugeräte sowie das Spurtreue arbeiten in engen Kurven.

Der Citymaster 600 ist ein ultrakompakter Knickgelenkter und multifunktionaler Geräteträger mit einem inneren Wendekreis von nur 1,39 Metern. Dank des werkzeuglosen Geräte-Schnellwechselsystems und drei vollwertigen Anbauräumen an Front, Heck und auf dem Maschinenrücken ist er vielseitig einsetzbar. Mit dem 600 Liter großen Universalbehälter auch erweiterbar bis hin zur professionellen Kehrmaschine. Mit perfekt abgestimmtem Zubehör eröffnet dieser Citymaster vielen Branchen neue Einsatzmöglichkeiten.

Der Citymaster 600 ist in der Kombination mit verschiedenen Mähwerken, Grasaufnahmesystemen oder Schlegelmähern variabel einsetzbar. Für die anspruchsvolle Grünflächenpflege steht ein Sichelmäher mit 1,22 Metern Arbeitsbreite zur Verfügung, der wahlweise als Heckauswurf- oder Mulchmäher beziehungsweise auch für die Grasaufnahme eingesetzt werden kann. Für Arbeiten auf extensiven Flächen steht ein Schlegelmäher mit 1,30 Metern Arbeitsbreite zur Verfügung.

|Rasen-Mäh-Saug-Kombination

Der Wechsel der Anbaugeräte ist einfach, ohne Werkzeug und lose Teile, an allen vier Anbauschnittstellen in Ein-Mann-Bedienung möglich.

Der Aluminium-Universalbehälter des Citymaster 600 kann auch beim Rasenmähen, als erweiterter Wassertank oder auch zum Kehren genutzt werden. In Verbindung mit der zentralen Absaugung gelingt randnahes Arbeiten zu beiden Seiten. Das Vakuum-Saugsystem ist dabei leiser und leistungsfähiger als herkömmliche Förderturbinen – und dabei praktisch verschleißfrei.
In Verbindung mit der kurzen, gerade und zentral durch das Fahrzeug geführten Saugstrecke reduzieren sich Stillstandzeiten durch Verstopfen auf ein Minimum. Die Behälterfüllung ist durch das Vakuum-Saugsystem besonders effektiv – für längere Entleerintervalle und mehr Nutzlast. Die Entleerhöhe erlaubt sowohl das Abkippen auf den Boden in mehreren Lagen als auch in Container von 1,40 Metern Bordwandhöhe.

Kennwort: Hako
Fotos: Hako

 

About Author

Leave A Reply